Zurück zu Neuigkeiten

Letzte Besichtigungen vor der feierlichen Eröffnung der neuen Kempower-Produktionsstätte für EV-Ladegeräte in Durham, North Carolina

Durham, USA – (Mittwoch, 20. September 2023) Die Zukunft des innovativen Verkehrs ist in der EV-Ladegerätefabrik von Kempower in Durham in greifbare Nähe gerückt. Ingenieure von Kempower, Bauunternehmen und Mitglieder des Kempower-Managements haben ihre letzten Rundgänge vor der mit Spannung erwarteten Werkseröffnung in Nordamerika abgeschlossen.

„Wir freuen uns sehr, jetzt auf die Zielgerade vor der Aufnahme der Produktion in dieser Anlage mit drei Gebäuden und einer Fläche von rund 170.000 Quadratmetern einzubiegen“,

so Tim Joyce, President von Kempower North America.

Der Anbieter von Schnellladelösungen baut derzeit Produktionslinien auf und testet Anlagen für sein modulares und skalierbares Kempower Satellite-Ladesystem, bevor die große Eröffnung ansteht.

„An unserem Standort produzieren wir NEVI-konforme, zuverlässige und benutzerfreundliche DC-Schnellladelösungen für alle elektrisch angetriebenen Pkw, Lkw, Busse, Boote und Maschinen, die den Verkehr mit jedem Ladevorgang revolutionieren“, erklärt Marcus Suvanto, Director Operations & Business Development, Kempower North America.

„Mit unserem weltweit zweiten Produktionsstandort bringen wir Hunderte zusätzlicher Arbeitsplätze nach North Carolina. Darüber hinaus soll diese Erweiterung der Präsenz von Kempower Einnahmen für das Versorgungsnetz in North Carolina und die Region generieren und gleichzeitig die Treibhausgasemissionen, die unseren Planeten belasten, erheblich reduzieren“, so der CEO von Kempower, Tomi Ristimäki.

Das einzigartige DC-Schnellladesystem von Kempower besteht aus einer zentralen Stromversorgungseinheit, der Power Unit, die bis zu 600 kW Gleichstromleistung bereitstellt. Diese Leistung wird über die Satellite-Ladesäulen mit einer Granularität von 25 kW dynamisch auf bis zu acht Ladeausgänge verteilt.

„Die Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir uns fortbewegen, zu revolutionieren, Emissionen zu reduzieren und den Weg für einen umweltfreundlicheren Lebensstil zu ebnen“, erklärt Tim Joyce, President von Kempower North America.

„Unsere neuen Produktionsanlagen in Durham werden es uns ermöglichen, die Nachfrage nach zuverlässigen Schnellladelösungen zu befriedigen. Mit Forschung und Entwicklung direkt vor Ort werden wir auch hier schon bald als das führende Unternehmen für nachhaltigen Verkehr gelten, so wie es in Nordeuropa und dem Rest der Welt bereits der Fall ist“, so Joyce.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die technologischen Fortschritte von Kempower im Bereich der Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge, indem Sie unseren Newsletter abonnieren oder uns auf LinkedIn, Twitter, Instagram oder Facebook folgen. Sie können sich auch Informationsvideos auf unserem YouTube-Kanal ansehen und sich hier anmelden, um ein nordamerikanischer Kempower-Partner zu werden.

Kempower, Medien:

Miracle King-Wilson, Communications Manager, Nordamerika

miracle.king-wilson@kempower.com

+ 1 984-327-8342

Kempower in Kürze

Wir entwickeln und produzieren zuverlässige und benutzerfreundliche DC-Schnellladelösungen für Elektrofahrzeuge. Unsere Vision ist es, die weltweit gefragtesten Lösungen zum Laden von Elektrofahrzeugen überall und für alle zu schaffen. Wir entwickeln und produzieren unsere Produkte in Finnland und beziehen die meisten unserer Materialien und Komponenten aus lokalen Quellen. Wir konzentrieren uns auf alle Bereiche der Elektromobilität, von elektrischen Pkw, Lkw und Bussen bis hin zu Maschinen und Schiffen. Unser modulares und skalierbares Ladesystem und unsere erstklassige Software wurden von Elektroautofahrern für Elektroautofahrer entwickelt und bieten unseren Kunden weltweit ein optimales Nutzererlebnis. Kempower ist am Nasdaq First North Growth Market Finland notiert. www.kempower.com