Back to customer stories

Aufbau eines marktführenden EV-Ladenetzes in ganz Finnland

Die S Group ist ein finnisches Netzwerk von Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen, das sich im Besitz seiner Kunden befindet. Mit mehr als 1.800 Verkaufsstellen in Finnland ist das Unternehmen unter anderem in Supermärkten, Kaufhäusern, Baumärkten, Fachgeschäften, Tankstellen sowie im Reise- und Gaststättengewerbe tätig.

Seit 2012 bietet die S Group ihren Kunden Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge an. Zunächst wurde dieser Service mit vielen verschiedenen Partnern umgesetzt. Mit der zunehmenden Verbreitung und Entwicklung der Elektromobilität erkannte das Unternehmen jedoch, dass es seinen gesamten Ladeservice überdenken musste. Hauptziel der S-Gruppe war die Zentralisierung des Ladebetriebs und die Schaffung eines eigenen kundenorientierten Services.

Hervorragendes Kundenerlebnis

Die wichtigsten Eigenschaften, die die S Group von ihrem neuen Ladepartner erwartete, waren Kundenorientierung und Zuverlässigkeit. Das Unternehmen testete verschiedene Ladesysteme, um zu sehen, wie sie in der Praxis funktionieren, bevor es sich schließlich für Kempower als bevorzugten Partner entschied.

Unsere Technologie entsprach den Anforderungen der S Group besser als alle anderen potenziellen Anbieter. Beispielsweise war die Modularität unserer Ladegeräte von entscheidender Bedeutung, da die S Group in der Lage sein wollte, mehrere Ladepunkte nebeneinander zu installieren, um der Kundennachfrage problemlos gerecht zu werden. Die Skalierbarkeit unserer Lösung ermöglicht es dem Unternehmen außerdem, jede Ladestation bei steigender Nachfrage um weitere Ladegeräte zu erweitern.

Ein weiterer Vorteil ist, dass unsere Ladekabel über Kopf geführt werden und nicht auf dem Boden liegen. Die S Group hat viele verschiedene Kabeltypen von verschiedenen Anbietern getestet und dabei häufig festgestellt, dass schwere Kabel auf dem Boden landen. Wenn die Kabel in den Wintermonaten auf dem Boden liegen, frieren sie fest und erschweren das Aufladen. Das ist bei unseren Ladelösungen nicht der Fall.

Die Benutzerfreundlichkeit unserer Ladegeräte und die Tatsache, dass sie mit Blick auf die Fahrer von Elektrofahrzeugen entwickelt wurden, bedeuteten außerdem, dass wir mit der S Group eine ähnliche Denkweise teilten, was bereits in der Anfangsphase des Projekts deutlich wurde.

Schnelle Markteinführung und positive Reaktion

Das gesamte Netzwerk firmiert unter der Marke ABC Charging. Die ersten Ladegeräte wurden im April 2021 an die Lebensmittelgeschäfte der S Group im Großraum Helsinki ausgeliefert. Bis Ende des Jahres hatte das Unternehmen in ganz Finnland 50 Ladestationen mit Kempower Power Units und Kempower Satellite Ladesäulen eingerichtet.

Bei der Einrichtung der Ladestationen achtet die S Group darauf, dass die richtige Art von Ladegerät am richtigen Ort installiert wird, abhängig vom Standort und der Zeit, die die Kunden normalerweise dort verbringen. Es ist zu erwarten, dass die Palette der Ladedienste in dem Maße erweitert wird, in dem die S Group ihre Kenntnisse über die Nutzer des Netzes erweitert. Darüber hinaus werden alle Ladestationen des ABC Charging Ladenetzes mit Windenergie betrieben, was die Nachhaltigkeit des Netzwerks weiter erhöht und zur Energiewende im finnischen Verkehrssektor beiträgt.

Die Zusammenarbeit mit Kempower war bisher hervorragend. Wir haben viele Werte gemeinsam, unter anderem diesen Pioniergeist, in dem wir Lösungen gemeinsam planen und testen und uns gegenseitig motivieren. Gemeinsam entwickeln wir unseren Service zum Nutzen unserer Kunden ständig weiter, beispielsweise durch die Einführung von Kilowattstundenpreisen für Ladedienstleistungen. Die Einführung dieses Dienstes war für beide Unternehmen sehr arbeitsintensiv, wurde aber von den Kunden gut angenommen und hat zu dem sehr positiven Feedback beigetragen, das das ABC Charging Ladenetz bisher erhalten hat.

Tiina Viksten, Entwicklungsleiterin der S Group und verantwortlich für das ABC Charging Ladenetz

Photo: ©S Group